Unsere Gruppe

Portrait

Seit der Gründung im Jahr 1978 setzen wir uns für ein qualitativ hochwertiges und leistungsfähiges Gesundheitssystem ein, das sich auf das Wesentliche konzentriert und gleiche Heilungschancen für alle ermöglicht. Daher fördern wir die Bemühungen aller Beteiligten, die Gesundheitskosten zu senken.

Konkret bedeutet dies:

Für Sie

Sie achten auf Ihre Gesundheitsausgaben, gehen nicht wegen Kleinigkeiten zum Arzt und bezahlen Ihre Medikamente erst selbst und beantragen danach die Rückerstattung der Kosten.

Für uns

Wir bieten Ihnen einen Service, der Ihren Bedürfnissen entspricht, und prüfen Abrechnungen sowie Kosten genau.

Wir informieren transparent, damit Sie fundierte Versicherungsentscheidungen treffen können.

Wir befürworten Massnahmen, welche die Eigenverantwortung der Versicherten fördern, wie zum Beispiel hohe Franchisen und das Tiers-Garant-Prinzip.

  • 1

    Millionen Versicherte

  • CHF

    2.6

    Mrd. vergütete Leistungen 2019

  • 1’450

    Mitarbeitende und 19 Niederlassungen in der Schweiz

Geschichte

Seit der Gründung im Jahre 1978 hat Assura ihre Versicherten als Partner behandelt und sich zusammen mit ihnen gegen die Erhöhung der Gesundheitskosten stark gemacht.

Unser Unternehmen zeichnet sich bereits heute durch die Förderung von Wahlfranchisen und eine effiziente Rechnungskontrolle aus. Assura setzte stets auf innovative Technologien und Prozesse, um so die Verwaltungskosten möglichst tief zu halten und gleichzeitig einen effizienten Service zu bieten.

Die Geschichte von Assura ist aber auch von Überzeugungen und einem starken Engagement geprägt. So ergriff Assura im Jahr 2002 das Referendum gegen die Anpassung der kantonalen Beiträge für stationäre Behandlungen.

  • 2021

    Rückerstattung von CHF 30 Millionen an über 500‘000 Versicherte in den Kantonen, in denen die Behandlungskosten geringer ausfielen als die Prämien 2020

  • 2020

    Neuer Markenauftritt Assura und Einführung des Alternativmodells QualiMed

  • 2019

    Rückerstattung von CHF 30 Mio. an 500’000 Versicherte in zehn Kantonen, in denen die vergüteten Behandlungskosten tiefer lagen als die eingenommenen Prämien 2018 (Grundversicherung)

  • 2017

    Abschluss einer Vereinbarung mit pharmaSuisse zugunsten von Versicherten, die auf teure Medikamente angewiesen sind

  • 2016

    Verkauf von Animalia AG, die auf Haustierversicherungen (Krankheit und Unfall) spezialisiert ist. Damit konzentriert sich Assura auf die Kernaufgabe

  • 2014

    Eine Million Versicherte (Grund- und Zusatzversicherte) vertrauen Assura

  • 2013

    Nominierung eines neuen Verwaltungsrats. Die Gruppe stärkt ihre Corporate Governance und vereinfacht ihre Struktur. Die neue Direktion nimmt ihre Tätigkeit auf

  • 2012

    Intervention der Aufsichtsbehörden mit der Eröffnung des Konkursverfahrens der SUPRA Versicherungen AG

  • 2004

    Nach der Lancierung eines Online-Offertenmoduls Ende der Neunzigerjahre bietet Assura die erste Online-Kundenplattform an

  • 2001

    Gründung von Assura AG für den Bereich der Zusatzversicherungen

  • 1993-96

    Erweiterung der Geschäftstätigkeit in der Deutschschweiz und im Tessin mit der Eröffnung von Niederlassungen in St. Gallen, Zürich, Bern, Basel, Luzern und Agno

  • 1987-89

    Erweiterung des Geschäftsfeldes in der Romandie mit ersten Niederlassungen in Genf, Neuenburg und Freiburg

  • 1985

    Beschluss zur Anwendung des Tiers-Garant-Prinzips für den Kauf von Medikamenten

  • 1978

    Gründung von Assura

Struktur

Die Assura-Gruppe hat ihren Sitz in Pully (VD) und setzt sich aus folgenden Gesellschaften zusammen:

Assura Holding AG

Hat finanzielle und kommerzielle Beteiligungen in der Schweiz zum Ziel.

  • Assura-Basis AG

    Ist verantwortlich für die obligatorische Krankenpflegeversicherung und die freiwillige Taggeldversicherung und ist zudem im Unfallversicherungsbereich tätig. Sie untersteht der Aufsicht des Bundesamtes für Gesundheit BAG.

  • Assura AG

    Ist im Zusatzversicherungsbereich tätig und untersteht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA.

  • Figeas AG

    Umfasst das gesamte Personal und erbringt für die Assura-Gruppe die zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlichen Dienstleistungen in den Bereichen Verwaltung, Finanzen, Handel, IT, Recht, Druck usw.

Corporate Governance

Eine vereinfachte Struktur für einen optimierten Betrieb. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der Assura Holding AG, der Assura-Basis AG, der Assura AG und der Figeas AG setzen sich aus den gleichen Personen zusammen.

Verwaltungsrat

  • Jean-Luc Chenaux

    Jean-Luc Chenaux

    Präsident 

  • Eric Bernheim

    Eric Bernheim

    Vizepräsident 

  • Marc Joye

    Marc Joye

    Mitglied 

  • Bruno Pfister

    Bruno Pfister

    Mitglied 

  • Jeannine Pilloud

    Jeannine Pilloud

    Mitglied 

  • David Queloz

    David Queloz

    Mitglied 

  • Kelly Richdale

    Kelly Richdale

    Mitglied 

  • Barbara Staehelin

    Barbara Staehelin

    Mitglied 

Verwaltungsratsausschüsse

Der Verwaltungsrat zählt vier Ausschüsse:

  • Strategieausschuss
  • Audit- und Risikoausschuss
  • Anlageausschuss
  • Nominations- und Vergütungsausschuss

Diese Ausschüsse setzen sich aus jeweils zwei oder drei Mitgliedern zusammen und haben die Aufgabe, Fragen in ihrem jeweiligen Zuständigkeitsbereich vertieft zu prüfen und zu überwachen.

Geschäftsleitung

Ruedi Bodenmann

Ruedi Bodenmann

CEO

  • Danilo Bonadei

    Danilo Bonadei

    Geschäftsbereich Kunden und Markt

  • Fabio Fierloni

    Fabio Fierloni

    Geschäftsbereich Leistungen

  • Patrick Grandfils

    Patrick Grandfils

    Geschäftsbereich Finanzen

  • Stephan Kotyczka

    Stephan Kotyczka

    Geschäftsbereich Entwicklung und Marketing

  • Yassir Madhour

    Yassir Madhour

    Geschäftsbereich Informatik

  • Hélène Wetzel

    Hélène Wetzel

    Geschäftsbereich HR und Allgemeine Dienste

Tel.